1 / 10

Bairisch (1)

Was passt zusammen? Ordne den bairischen Wörtern die hochdeutsche Übersetzung zu.

Manuskript

KURT:
So, wir sind heute im Alpenvorland und stellen eine alte bayerische Tradition vor, nämlich das Goaßlschnalzen. Keine Ahnung, wie man das auf Hochdeutsch ausspricht.
Kannst du mir das sagen?

MANN 1:
Des macht nix, des sprechen alle Hochdeutschen so aus wie du.

KURT:
Und eine Goaßl ist was? Das da? Eine Peitsche quasi.
Und was macht man damit beim Goaßlschnalzen?

MANN 1:
Mei, ursprünglich ist des a Werkzeug. Man treibt damit Pferde o. Früher hat’s ja keine LKWs geben.

MANN 2:
Ein Warnsignal war das früher auch noch, wenn man mit der … mit’m Rossgespann um a Kurve fährt, dann hat der andere, wenn einer entgegenkommt, gwusst: Hoppala, kommt mir a Fuhrwerk entgegen.

MANN 1:
Mit dene Goaßln war halt das Arbeitsgerät, und mit dene Goaßln haben die Rupertiwinkler den Winter vertrieben.

KURT:
Die bösen Geister!

MANN 1:
Die bösen Geister!

KURT:
Krass! Respekt! Mit dem leg ich mich nicht an. Sag mal, wär das ein Problem, dass ich das auch mal ausprobier?

MANN 1:
Da haben die Anfänger normalerweise ‘n Motorradhelm auf.

KURT:
Motorradhelm? Hast du zufällig einen da?

MANN 1:
Na, hab i ned da.

KURT:
Okay, dann lassen wir das mal, glaub ich, lieber. Könnt ihr mir was zeigen?

MANN 2:
Ziel ist, dass du mit dem Stück vorne a liegende Acht machst. Und immer, wo der Wendepunkt ist von den Achtern, da musst du im Handgelenk so an …

KURT:
Schnalzer machen?

MANN 2:
… eine Ecke reinmachen, und dann schnalzt‘s eigentlich da an dieser Ecke.

KURT:
Das da knallt. Das ist das, was eigentlich dann knallt.
Hast gehört? Hat geschnalzt!

MANN 2:
Normalerweise braucht man so ein halbes, dreivierteltes Jahr, bis man es so einigermaßen kann.

KURT:
Und wie hab ich mich jetzt so angestellt?

MANN 1:
Ganz gut fürn Preiß.

KURT:
Wie lang hat das so Tradition?

MANN 1:
Des Goaßlschnalzen hat scho ewig Tradition, nur die Kombi mit der Musik erst so um 1960.

KURT:
Wollts ihr mir a bissl was zeigen?

MANN 1:
Du musst des a bissl mit Eiskunstlauf vergleichen. Die machen Pirouetten. Mia kreieren
unser eigenes Stück, also Kür, wennst du’s so sagen willst. Dann liefern wir das ab, und dann gibt’s Punkte.

KURT:
Also, das Wichtigste in Bayern, wenn man irgendwas macht – Karten spielen, Fußball spielen, Goaßl schnalzen … wenn man sich trifft, muss eins dabei sein, das steht hier. Prost!
Auf die Goaßlschnalzer.
Servus.

MANN 2:
Servus.

KURT:
Bis bald mal wieder. Ich probier das jetzt noch mal aus, und dann schauen wir mal, ob ich da irgendwie mitmachen darf bei der nächsten Meisterschaft.

Was passt?

Zugeordnete Paare

0 von 1 Aufgaben gelöst0 erhaltene Punkte.

1 / 10