Wortschatz
Keyboarder/in, -/-nen

eine Person, die ein elektrisches Tasteninstrument (das Keyboard) spielt

Pianist/in, -en/-nen

eine Person, die professionell Klavier spielt

Klavierbauer, -/ -bauerin, -nen

jemand, der in Handarbeit Klaviere baut und repariert

etwas schrauben

etwas mit Schrauben befestigen; hier: zusammenbauen

neugierig sein

hier: im Gedächtnis bleiben; nicht vergessen werden

umgangssprachlich für: ein bisschen

jemand, der über etwas sehr viel weiß

etwas zerlegen

hier: die einzelnen kleinen Teile von etwas auseinandernehmen

hier: die Art und Weise, wie etwas funktioniert; die Methode

einfach; leicht

Saite, -n (f.)

eine dünne Schnur aus Metall oder Kunststoff für Musikinstrumente, die Töne erzeugt, wenn sie bewegt wird

hier: etwas mit schneller Bewegung gegen etwas anderes stoßen

Flügel, - (m.)

hier: ein großes Klavier, bei dem die → Saiten parallel zum Boden sind

eine Sportart, bei der ein Ball mit Schlägern auf einem Tisch über ein Netz hin- und hergeschlagen wird

ein Musikinstrument stimmen

ein Musikinstrument so einstellen, dass die Töne richtig klingen

der Ton; das Geräusch

über etwas viel wissen

ein rauer Stoff aus Wolle oder anderen Tierhaaren

viele verschiedene Dinge betreffend; abwechslungsreich

so, dass man ein Gefühl und ein Talent für Musik hat

Oktave, -n (f.)

in der Musik der Abstand der acht Töne der Tonleiter

ein Auszubildender in einem handwerklichen Beruf

so, dass bei etwas mehrere Menschen zusammen sind und dabei Spaß haben

der höchste Ausbildungsabschluss eines Handwerkers

ein altes Instrument, das dem Klavier ähnlich ist und vor allem vom 15. bis zum 18. Jahrhundert gespielt wurde

auf Wiedersehen; tschüss; hallo


Wortschatz