1 / 10

Was passt zusammen?

Wähl zu jedem Wort das passende Bild aus.

Manuskript

TOBI:
So, hi Leute! Wir sind heute an einem ganz besonderen Ort, und zwar in einer
Klavierwerkstatt, wo unser Basti, unser Keyboarder und Pianist, arbeitet – als
Klavierbauer. Hier werden Klaviere gebaut, gereinigt, geschraubt und repariert. Und ich
bin gespannt, was Basti da zu erzählen hat, weil das für mich auch totales Neuland ist!

BASTI:
Hey, Tobi! Gar nicht schlecht, für den Anfang!

TOBI:
Bisschen ist noch was hängen geblieben.

BASTI:
Bissl üben noch und dann …

TOBI:
Sag mal, du bist der Fachmann, erklär mal, wie’s darin genau ausschaut, dass dieser
Sound überhaupt so schön da rauskommt.

BASTI:
Komm mal mit, ich zeig dir mal … Ich hab dir schon mal hier ein Klavier zerlegt. Also, das Prinzip ist total simpel: Die Taste wird nach unten bewegt. Hier bewegen sich einige Teile mit, und dadurch wird der Hammer an die Saite geschleudert. Und beim Flügel wird von unten die Saite angeschlagen.

TOBI:
Ah, zeig mal, zeig mal! Also man kann nicht nur Musik mit ’nem Flügel machen, sondern
auch Tischtennis spielen.

BASTI:
Man kann auch Tischtennis spielen, ja.

TOBI:
Sag mal, und du stimmst sie auch, oder wie?

BASTI:
Ich stimm die auch, die Saiten.

TOBI:
Dann verändert sich der Klang!

BASTI:
Dann verändere ich den Ton, also bei einer Gitarre sind es vier, fünf Saiten, bei einem
Klavier über 200 Saiten, die ich drehen muss. Du musst dich mit Metall auskennen, du
musst dich mit Filz auskennen, du musst dich natürlich mit Holz auskennen, mit
Kunststoffen, weil hier die Tasten, die sind aus Kunststoff. Unten ist Holz und oben ist
Kunststoff. Ist sehr vielseitig!

TOBI:
Und musikalisch muss man natürlich auch sein.

BASTI:
Das sollte man auch sein, ja!

TOBI:
Ist das jetzt gestimmt?

BASTI:
Das ist jetzt nicht gestimmt. Nein, das ist einfach nur ein Modell. Das ist ’ne Oktave, die ich gebaut hab.

TOBI:
Die hast du gebaut?

BASTI:
Die hab ich gebaut, ja.

TOBI:
Das hast du alles hier gebaut?

BASTI:
Das hab ich alles selber gebaut. Und …

TOBI:
Nicht schlecht.

BASTI:
Das ist meine Gesellenprüfung.

TOBI:
Wieso Gesellenprüfung? Bist du Geselle?

BASTI:
Ich bin Geselle, ja.

TOBI:
Gesellig?

BASTI:
Ich hab die Ausbildung gemacht und bin jetzt Geselle. Wenn man sich weiterentwickeln will oder weiterlernen will, dann kann man auch den Meister machen. Also dann bist du
Klavierbaumeister und Cembalobaumeister.

BASTI:
Tobi …

TOBI:
Danke dir!

BASTI:
Bis zum nächsten Mal! Ciao!

TOBI:
Ciao!

Zugeordnete Paare

0 von 1 Aufgaben gelöst0 erhaltene Punkte.

1 / 10